Humusaufbau in NRW
Unsere Infoveranstaltungen für Landwirt:innen

Informativ und vor allem praxisnah: Unser Humusaufbautag.

Bevor wir darüber berichten, wie gut unser Humusaufbautag am 21.10.2021 von den Landwirten angenommen wurde, möchten wir auf die die Folgeveranstaltung hinweisen: den Umstellertag, der im Frühsommer 2022 stattfinden wird. Die Planungen laufen bereits. Aufbauend auf den vielen beim Humusaufbautag vermittelten Informationen, können die Landwirte sich hier weitere Unterstützung für die Umstellung auf Öko-Landbau holen.

Der Humusaufbautag war für die Landwirte mehrfach interessant: Mit den Referenten Christoph Felgentreu von der IG gesunder Boden e. V., Thomas Schmidt vom Naturland Landesverband NRW e. V. und Franz-Theo Lintzen von der Landwirtschaftskammer NRW waren gleich drei wichtige Ansprechpartner der Branche zu Gast. Sie gaben auch viele wichtige Tipps, um sich auf die Umstellung vorzubereiten. Unter anderem welche Schritte vorab nötig sind, wie man Informationen über die Bodenqualität erhält und welche Werte wünschenswert seien.

Viele praktische Tipps konnte auch Christoph Felgentreu geben, als er zusammen mit Bio-Landwirt Siegfried Simoens vom Scholtenhof in Dinslaken eine GPS-gesteuerte Bodenproben entnahm. War es schon während der Vorträge zu einem regen Austausch gekommen, wurde er hier auf einem der Felder in der Rheinaue Walsum noch lebhafter geführt. Die Ackerfläche – seit 2014 arbeitet der Scholtenhof bereits mit Naturland erfolgreich zusammen – zeigte das Ergebnis der vielfältigen TerraLife-Zwischenfruchtmischungen der Deutschen Saatgutveredelungs AG (DSV). Auf viele Fragen der Landwirte hatte Christoph Felgentreu spontan hilfreiche Antworten. Er demonstrierte, wie gesunder Boden auszusehen hat und wie man dort hingelangt, eine solche Bodenqualität zu erhalten.

Christoph Felgentreu bei der GPS-gesteuerten Bodenprobenentnahme auf einem Feld mit TerraLife-Zwischenfruchtmischungen in der Rheinaue in Walsum.

Christoph Felgentreu erzählte sehr anschaulich und überzeugte als Vorstandsmitglied der IG gesunder Boden e. V. wieder mit viel Wissen und praktischer Erfahrung.

Franz-Theo Lintzen von der Landwirtschaftskammer NRW ist Ansprechpartner für Ökolandbau. Die Nährstoffsituation im ökologischen Landbau war eines seiner Themen und für die Teilnehmer sehr aufschlussreich.

Thomas Schmidt vom Naturland Landesverband NRW e. V. stellte den Verband vor und gab wertvolle Tipps zur schrittweisen Umstellung auf ökologischen Landbau.

(v. li. n. re.) Setzen sich gemeinsam für den Humusaufbau am Niederrhein ein: Heike Hövelmann (Gesellschafterin der RheinfelsQuellen), Christoph Felgentreu (IG gesunder Boden e. V.), Franz-Theo Lintzen (Landwirtschaftskammer NRW), Thomas Schmidt (Naturland Landesverband NRW e. V.), Carina Sobora (Nachhaltigkeitsmanagement Getränkegruppe Hövelmann) und Alexander Kolb (Geschäftsführer der Getränkegruppe Hövelmann).

Unsere Nachhaltigkeitsflyer informieren über unsere Ziele und das bereits Erreichte.