Honigglasierte Entenbrust mit Kartoffelknödeln und Pistazienbutter

Zutaten

Für 2 Personen

  • 2 Entenbrüste
  • 2 El Honig
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • Kartoffelknödelteig ( ca. 150 g, aus dem Kühlregal)
  • geröstete, gesalzene Pistazien
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Entenbrüste putzen und auf der Hautseite einschneiden. Dabei aufpassen, dass man nicht bis an das Fleisch einritzt. Die Ente salzen, auf der Hautseite anbraten, bis diese schön gold-knusprig ist. Dann auf die Fleischseite wenden und die Haut mit dem Honig glasieren. Zimt und Sternanis dazugeben, für ca. 10 Minuten bei 160° Grad in den Ofen schieben. In der Zwischenzeit Knödel formen und in Salzwasser garen. Pistazien schälen, grob hacken und in einer Pfanne mit der Butter rösten. Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, dann ein paar Minuten ruhen lassen. Danach in 4 bis 5 Scheiben aufschneiden und mit den Knödeln anrichten. Die Pistazienbutter über die Knödel geben und genießen. Guten Appetit!

Orientalischer Kartoffelsalat mit Rheinfels Quelle Pfirsich

Zum Rezept

Zitronen-Couscous mit geröstetem Blumenkohl und Sesamjoghurt

Zum Rezept

Selbstgemachte Käsespätzle

Zum Rezept