Champignon Lauch Quiche

Zutaten

Für den Teig
400 g Mehl
2 Eier
2 TL Salz
200 g weiche Butter
500 g Reis oder andere Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Erbsen

Für die Füllung
250 g geriebenen Gouda
200 ml Sahne
500 g Champignons
2 Stangen Lauch (ca. 500 g)
Salz und Pfeffer
4 Eier (Kl. M)

Zubereitung

Für den Teig Eier, Mehl, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. So lässt er sich besser weiterverarbeiten.

In der Zwischenzeit Champignons und Lauch schneiden. Bei hoher Hitze zunächst zwei Drittel der Champignons anbraten. Kurz bevor die Champignons fertig sind zwei Drittel vom Lauch dazugeben. Danach die Masse aus Eiern, Käse und Sahne mit dem Lauch und den Champignons vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Form mit etwas Butter einfetten. Den Mürbeteig ausrollen, in der Form auslegen und den Teig am Rand hochdrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Zum Blindbacken Backpapier auf den Teig legen und mit dem Reis oder den Hülsenfrüchten beschweren. Bei 180 Grad (Ober- Unterhitze) für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach dem Backen Reis und Backpapier entfernen.
Tipp: Nicht wegwerfen! Die Hülsenfrüchte können – in einem Behälter aufbewahrt – immer wieder fürs Blindbacken verwendet werden.

Die Masse auf den Mürbeteig geben und mit den übrigen Champignons und dem Lauch bedecken. Die Quiche für circa 30 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben – je nach Art des Ofens. Guten Appetit!

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Essen-mit-Liebe entstanden.

Prickelnder, roter Beeren-Smoothie

Zum Rezept

Gnocchi-Kürbis-Auflauf

Zum Rezept

Erdbeershake mit Rheinfels Quelle Medium

Zum Rezept