Natürlich umweltfreundlich.

Denn natürliches Mineralwasser ist ein Geschenk der Natur.

Unser natürliches Mineralwasser Rheinfels Quelle ist von Natur aus rein und mehr als 25.000 Jahre alt. Dieser einmalige Schatz der Natur bringt auch eine große Verantwortung mit sich. Unser Anspruch: Umwelt und Ressourcen schonen, ohne dabei auf beste Qualität zu verzichten.

Bekenntnis zu Mehrweg

Mehrwegflaschen zahlen sich aus: Sie schonen durch die mehrmalige Befüllung natürliche Ressourcen, haben ein geringeres Treibhauspotential als Einwegverpackungen und vermeiden Plastikmüll. Mehrfach erhielten wir für unsere Mehrweg-Kästen den Mehrweg-Innovationspreis der Deutschen Umwelthilfe.

Ausgezeichnete Qualität

Modernste Prüf- und Kontrollverfahren sowie ein feinmaschiges Netz von Richtlinien und Anweisungen addieren sich zu einem wirkungsvollen Qualitätssicherungssystem, das regelmäßig zertifiziert wird. Selbstverständlich kontrollieren wir uns nicht nur selbst. Wir nutzen auch das Expertenwissen von Behörden, unabhängigen Instituten und Sachverständigen. Seit Ende 2006 ist unser Unternehmen nach IFS (International Featured Standards) Food zertifiziert und erfüllt somit die einheitlichen Standards für Lebensmittelproduzenten (Higher Level). Ein wichtiger Baustein der Unternehmensgruppe ist das Qualitätsmanagement. Verbrauchersicherheit und Produktqualität haben dabei oberste Priorität. All diese Anforderungen werden regelmäßig durch unangekündigte Audits überprüft.

Wenig Plastik

Wir verzichten bei Events großteils auf den Einsatz von Plastik und setzten auf ökologisch sinnvolle Alternativen, ohne dass die Qualität abnimmt. Ein Beispiel: Schon lange werden unsere Produkte in Papp-, statt in Plastikbechern ausgeschenkt. Nun sind unsere Einweg-Pappbecher sogar komplett kompostierbar.

Energie- und Umweltzertifizierungen

Im Rahmen eines Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001 hat sich das komplette Unternehmen zu einer kontinuierlichen CO2-Einsparung von 1,5 % pro Jahr verpflichtet.

Als logische Ergänzung zu diesem Energiemanagementsystems wurde der Standort Duisburg 2018 zusätzlich nach DIN ISO 14001 zertifiziert. Das Umweltmanagementsystem verpflichtet zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung des Unternehmens.

Jährlich werden neue Energie- und Umweltziele und deren Umsetzung im Rahmen der Managementsysteme definiert und überprüft. Standortübergreifend vernetzen sich Energie- und Umweltteams, um Zielvereinbarungen zu treffen und bereits Erreichtes zu bewerten.


Energieeinsparungen

In den letzten Jahren wurden Investitionen zur Effizienzsteigerung getätigt und deutlich an Energie eingespart:

40 % unseres Energieverbrauchs können wir über unser eigenes Blockheizkraftwerk abdecken. Das Blockheizkraftwerk ist 7.000 Stunden pro Jahr im Einsatz, um Strom- und Energiekosten einzusparen. Durch den hohen Gesamtwirkungsgrad des Blockheizkraftwerks wird der CO2-Ausstoß um fast ein Viertel gesenkt.

Druckluft spielt in unseren Produktionsprozessen eine große Rolle, ihre Erzeugung ist jedoch ein energieintensiver Prozess. Durch verschiedene Investitionen konnten wir seit 2013 Einsparungen von insgesamt 11 % erzielen. Auch zukünftig sind Maßnahmen zur kontinuierlichen Einsparung von Druckluft geplant.

Effizientes Hochregallager

Das 2017 in Betrieb genommene vollautomatisierte Hochregallager erbringt durch den stark reduzierten Stapler-Einsatz sowie durch die Vermeidung von Wärmeverlusten der Produktionshallen eine Energieeinsparung von 34 %.

Erneuerung der Stapler-Flotte

Unsere Gabelstapler-Flotte wird komplett auf Elektroantrieb umgestellt. Bis Ende 2019 wurde der Dieselverbrauch dadurch um fast 50 % reduziert. Darüber hinaus spart jeder einzelne Elektro-Gabelstapler so viel CO2 pro Jahr ein, wie ein VW-Golf Benziner bei 500.000 km Fahrleistung ausstoßen würde.

Sensation!

2019 hat sich im Naturschutzgebiet Rheinaue eine neue Vogelart angesiedelt. In der Heimat der Rheinfels Quelle hat nun auch der Rohrschwirl sein Zuhause gefunden.

Seit 2013

ziehen Storchen-Paare erfolgreich ihre Jungtiere in der Rheinaue groß. In diesem Jahr erblickten zehn kleine Störche in der Heimat der Rheinfels Quelle das Licht der Welt.